Eichstätt, 08.12.2023, von Andrea Franzetti

„Ein gutes Team und schlagfertig“

THW Weihnachtsfeier mit mehr als vier Dutzend Ehrungen / Neue Fahrzeuge kommen

Jakob Streller erhält eine Auszeichnung für 40 Jahre Dienst im THW Eichstätt

Jakob Streller erhielt für 40 Jahre Dienst im OV Eichstätt eine besondere Ehrung.

Zur Weihnachtsfeier des THW Ortsverbands Eichtätt und des Helfervereins konnte Ortsbeauftragter Christian Tontarra  viele aktive Helfer aus dem Zug und der Jugendgruppe begrüßen. Maximilian Krikler von der THW Regionalstelle Ingolstadt lobte den OV Eichstätt , der „gut aufgestellt“ sei. Es gebe viele neue Helfer, viele Bereichsausbilder sowie vier neue Grundausbildungs-Prüfer und die Fachberater seien sehr gefragt. Tontarra erinnerte an 24000 Dienststunden in diesem Jahr, davon etliche für den Umzug von der Industriestraße zum Gelände am Freiwasser. 33 Helferinnen und Helfer waren 2023 auf Lehrgängen und die Grundausbildung im Dezember ist mit acht Personen gestartet.

In Sachen Neubau kündigte der Ortsbeauftrage an: „Am 5. April 2024 wird der Spatenstich erfolgen“. 2024 erhält der OV Eichstätt einen neuen Teleskoplader, einen Anhänger für die Fachgruppe Sprengen und vom Landkreis ein Wechsellader-Fahrzeug. Zugführer Ralf Fährmann zog Bilanz der Einsätze: 44 Mal war der OV unterwegs, darunter bei Bränden in einem glasverarbeitenden Betrieb und in einer Feuerverzinkerei.

2024 soll wieder „ein geregelter Dienstbetrieb“ stattfinden, mit vielen Übungen und Ausbildungen. In der Bergungsgruppe folgt Melina Beiler auf Christian Walz als Truppführer. Neue Jugendbetreuerin ist Kathi Gühne. Sie folgt auf Gudrun Witty, die 17 Jahre lang die Nachwuchsarbeit leitete. Etliche aktive Helfer, darunter viele Führungskräfte, haben ihre THW-Karriere bei Witty begonnen.

Ehrungen

Auf der Feier im Walburgis Restaurant Croatica konnten mehr als 50 Helferinnen und Helfer ausgezeichnet werden.

Ehrungen für Dienstzeit

  • 40 Jahre: Jakob Streller
  • 30 Jahre: Christian Tontarra, Joachim Witty
  • 20 Jahre: Michael Heiß, Florian Stopper
  • 10 Jahre: Ferdinand Gruber, Andreas Linz, Vinzenz Rudingsdorfer, Maximilian Weidenhiller, Simon Weidenhiller

Auslandsabzeichen

Ferdinand Jarisch und David Pfrang

Helferzeichen Gold mit Kranz

Michael Heiß und Lorenz Wittig

Helferzeichen Gold

Andreas Linz, Florian Linz, Vinzenz Rudingsdorfer Simon Weidenhiller

Einsatzmedaille Starkregen des Landes Nordrhein-Westfalen

Holger Gaßmann und Jan Erik Klar

Einsatzmedaille „Fluthilfe 2021“ der Bundesrepublik Deutschland

Johannes Bittl, Ralf Fährmann, Raphael Hutter, Judith Jensch, Jan Erik Klar, Malte Kuhlmann, Andreas Linz, Vinzenz Rudingsdorfer, Christian Walz, Jakob Weidenhiller, Maximilian Weidenhiller, Simon Weidenhiller und Thomas Wittig

Dankesurkunden des Landesverbands Bayern für den Slowenien-Einsatz

Andreas Linz, Bernhard Fabritius-Donaubauer, Holger Gaßmann, Lukas Kunz, Vinzenz Rudingsdorfer, Christian Tontarra und Simon Weidenhiller


  • Jakob Streller erhält eine Auszeichnung für 40 Jahre Dienst im THW Eichstätt

  • Jakob Streller erhielt für 40 Jahre Dienst im OV Eichstätt eine besondere Ehrung.

  • Ehrungen des THW für Fluthilfe Slowenien

  • Für Ihren Einsatz in Rahmen der Fluthilfe für Slowenien im Jahr 2023 erhielten einige Kameraden eine spezielle Ehrung.

  • Fluthilfemedaille der Bundesrepublik Deutschland für die Helferinnen und Helfer des THW Eichstätt

  • Auch aus dem OV Eichstätt beteiligten sich viele Helferinnen und Helfer bei der Flutkatastrophe Ahrtal im Jahr 2021. Sie wurden im Rahmen der Weihnachtsfeier mit der Fluthilfemedaille geehrt.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: