Petersbuch, 27.02.2021

Übung der FGr. Räumen und Sprengen

Am Samstag, den 27. Februar, führten die FGr. Räumen und Sprengen eine gemeinsame Übung im Steinbruch durch.

Die Übung begann mit der Unterweisung aller teilnehmenden Helferinnen und Helfer durch den leitenden Sprengberechtigten und der Vorstellung des heutigen Übungsziels: der sprengtechnischen Zerlegung zweier stattlicher Knäpper.

Obwohl die Übung von strahlendem Sonnenschein begleitet wurde, war es im Steinbruch noch sehr kalt; immerhin beste Bedingungen, um den Steinbruch wieder halbwegs sauber verlassen zu können.

Erstmalig zum Einsatz kam dieses Mal der neue Drucklufterzeuger der Fachgruppe Räumen, der dem Ortsverband seit Ende letzten Jahres zur Verfügung steht.

Neben dem Druckluft-Schlagbohrer, mit dem die Bohrlöcher für die Sprengung schnell und unkompliziert angelegt werden konnten, wurden an umliegendne Steinen zwei verschieden große Druckluftmeißel ausprobiert.

Dank der Stromanschlüsse am Drucklufterzeuger konnte parallel mit den elektrischen Schlagbohrmaschinen gearbeitet werden.

Schnell waren daher die beiden Knäpper für das Anbringen der Ladung vorbereitet und nach der Zündung aus sicherer Distanz fachmännisch gemäß der zuvor erfolgten Berechnung zerlegt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: