02.02.2022

Spendenübergabe der Sozialverlosung 2021

THW-Helfervereinigung Eichstätt erhält 900,- EUR aus dem Spendentopf

Neun Eichstätter Vereine und Organisationen freuten sich über das Geld aus der Sozialfonds-Aktion. Oberbürgermeister Josef Grienberger (2. v. r.) und Inge Vogt-Rieger (2. v. l.) übergaben die Spenden an die jeweiligen Vertreter/-innen. Für die THW-Helfervereinigung Eichstätt nahm Andreas Franzetti (4.v.r.) die Spende entgegen. (Foto: Stadt Eichstätt)

Neun Eichstätter Vereine und Organisationen freuten sich über das Geld aus der Sozialfonds-Aktion. Oberbürgermeister Josef Grienberger (2. v. r.) und Inge Vogt-Rieger (2. v. l.) übergaben die Spenden an die jeweiligen Vertreter/-innen. Für die THW-Helfervereinigung Eichstätt nahm Andreas Franzetti (4.v.r.) die Spende entgegen. (Foto: Stadt Eichstätt)

Die Ortsvereinigung der Helfer und Förderer des Technisches Hilfswerks Eichstätt hat eine Spende über 900,- EUR erhalten. Obwohl es 2020 und 2021 keinen Adventsmarkt und damit auch keine Sozialverlosung gab, stammt das Geld von der Sozialverlosung.

Die Stadt Eichstätt hatte im vorigen Jahr Firmen und Einzelpersonen, die regelmäßig die Sozialverlosung unterstützen,  angeschrieben, und um Spenden gebeten. Den eingegangenen Betrag stockte die Stadt auf und am Ende gab es für die Tafel, den Vinzenzverein, Nachbar in Not, den Tierschutzverein, den Kinderschutzbund, die Interessengemeinschaft zur Unterstützung des förderbedürftigen Kindes, den Malteser Hilfsdienst, das Bayerische Rote Kreuz und die THW-Helfervereinigung eine großzügige Unterstützung.

Zur Spendenübergabe hatte Oberbürgermeister Josef Grienberger ins Rathaus eingeladen. Er dankte allen, die die Sozialverlosung unterstützen. Sowohl die beteiligten Vereine als auch die Firmen, Geschäfte und Einzelspender würden das Projekt gemeinsam tragen. Sein besonderer Dank galt Alt-OB Arnulf Neumeyer, der die Sozialverlosung 2009 in Eichstätt etabliert hatte, und noch immer federführend mit der Planung und Organisation betraut ist.

Für das THW nahm Andrea Franzetti, langjähriger Pressesprecher des Ortsverbands, das Geld entgegen.

 

 


  • Neun Eichstätter Vereine und Organisationen freuten sich über das Geld aus der Sozialfonds-Aktion. Oberbürgermeister Josef Grienberger (2. v. r.) und Inge Vogt-Rieger (2. v. l.) übergaben die Spenden an die jeweiligen Vertreter/-innen. Für die THW-Helfervereinigung Eichstätt nahm Andreas Franzetti (4.v.r.) die Spende entgegen. (Foto: Stadt Eichstätt)

  • Neun Eichstätter Vereine und Organisationen freuten sich über das Geld aus der Sozialfonds-Aktion. Oberbürgermeister Josef Grienberger (2. v. r.) und Inge Vogt-Rieger (2. v. l.) übergaben die Spenden an die jeweiligen Vertreter/-innen. Für die THW-Helfervereinigung Eichstätt nahm Andreas Franzetti (4.v.r.) die Spende entgegen. (Foto: Stadt Eichstätt)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: