Eichstätt/Benediktenwand, 08.08.2020

Einsatzsprengung in den bayrischen Voralpen

Ein Sprengberechtigter aus Eichstätt unterstützte vergangenen Samstag zusammen mit dem Ortsverband Augsburg die Fachgruppe Sprengen des Ortsverband Miesbach bei einer Sprengung an der Benediktenwand.

Bild: THW OV Miesbach

Ein Fels drohte dort auf einen viel begangenen Wanderweg zu stürzen und musste durch eine gezielte Sprengung beseitigt werden.

In guter Zusammenarbeit mit der Bergwacht Benediktbeueren, der Polizei Bad Tölz und der Sektion Tutzing des Deutschen Alpenvereins konnte nach einer erfolgreichen Sprengung und anschließender Beräumung der Wanderweg noch am gleichen Tage wieder freigegeben werden.

 

Ein detaillierter Einsatzbericht befindet sich auf der Website des Ortsverband Miesbach.

 


  • Bild: THW OV Miesbach

  • Bild: THW OV Miesbach

  • Bild: THW OV Miesbach

  • Bild: THW OV Miesbach

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: