19.08.2021

Einsatz in Haiti

THW Helfer aus Eichstätt im Erdbebengebiet

Als Teil des Hilfsteams der EU flog Ferdinand Jarisch (links) vom Flughafen München ins Katastrophengebiet ab und wurde verabschiedet von Christian Tontarra, dem Ortsbeauftragten des THW-Eichstätt. (Foto: THW Eichstätt)

Als Teil des Hilfsteams der EU flog Ferdinand Jarisch (links) vom Flughafen München ins Katastrophengebiet ab und wurde verabschiedet von Christian Tontarra, dem Ortsbeauftragten des THW-Eichstätt. (Foto: THW Eichstätt)

Am 18.8.2021 brach Ferdinand Jarisch, stellvertretender Ortsbeauftragte des THW-Ortsverbands Eichstätt, zu einem weit entfernten Einsatz auf. Nach dem schweren Erdbeben in Haiti hat die Regierung des Landes am Montag ein Hilfeleistungsersuchen an den EU Katastrophenschutzmechanismus gestellt (Union Civil Protection Mechanism – UCPM). Die Europäische Union entsendet nun ein sogenanntes EUCPT (European Union Civil Protection Team) in die Katastrophenregion um die Einsatzkräfte vor Ort zu unterstützen. Ferdinand Jarisch ist als Information Management Expert Teil dieses Hilfsteams.


  • Als Teil des Hilfsteams der EU flog Ferdinand Jarisch (links) vom Flughafen München ins Katastrophengebiet ab und wurde verabschiedet von Christian Tontarra, dem Ortsbeauftragten des THW-Eichstätt. (Foto: THW Eichstätt)

  • Als Teil des Hilfsteams der EU flog Ferdinand Jarisch (links) vom Flughafen München ins Katastrophengebiet ab und wurde verabschiedet von Christian Tontarra, dem Ortsbeauftragten des THW-Eichstätt. (Foto: THW Eichstätt)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: