Eichstätt, 09.02.2018

Ausbildung Kernbohrgerät/Schwere Bergung

Im Ortsverband Eichstätt wird eine erweiterte Bergungs- und Rettungsausstattung vorgehalten. Dazu gehört auch ein Kernbohrgerät. Dieses wird unter anderem zur Herstellung von Zugangsöffnungen in Trümmer oder durch Wände benötigt. Durch diese Öffnung kann dann mit dem optischen Ortungsgerät nach Verschütteten gesucht werden. 

Bei der letzten Ausbildung übten unsere Helfer den Umgang mit dem Gerät und führten einige Kernbohrungen an einem größeren Betonteil durch. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: