Eichstätt, 25.01.2020

Ausbildung Funkschnitzeljagd

Auffrischung in der Kartenkunde und im Absetzen von Meldungen per Funk. Darum ging es bei unserer Ausbildung am Samstag.

Auch der Wasserturm bei Schernfeld war eines der anzusteuernden Objekte

Auffrischung in der Kartenkunde und im Absetzen von Meldungen per Funk. Darum ging es bei unserer Ausbildung am Samstag. 

Auch in Zeiten von GPS und Navigationssystemen ist es wichtig, Papierkarten lesen und Koordinaten zuordnen zu können. Der erste Teil unserer Ausbildung bestand somit darin, einige UTM-Koordinaten zu bestimmen und abzulesen. Danach ging es in die Praxis, und zwar in Form einer Funkschnitzeljagd.

Die sechs Teams waren mit unseren Fahrzeugen unterwegs und erhielten per Funk die Koordinaten von Objekten wie Bauwerken oder Wegkreuzen. Diese Objekte mussten dann angesteuert und unterwegs verschiedene Aufgaben gelöst werden. Hier wurde insbesondere die Kommunikation per Digitalfunk geübt, insbesondere auch das Umschalten auf andere Rufgruppen. Dank der interessanten Aufgaben und der guten Vorbereitung unseres Ausbilders Ferdinand hatten alle viel Spaß dabei. 


  • Auch der Wasserturm bei Schernfeld war eines der anzusteuernden Objekte

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: