Petersbuch, 24.02.2018

Feuertaufe der Fachgruppe Sprengen

Rund eineinhalb Jahre nach Aufstellung der Fachgruppe Sprengen im Ortsverband Eichstätt und dem Besuch zahlreicher Lehrgänge durch unsere Helfer konnten wir mit der Planung unserer ersten eigenverantwortlich durchgeführten Sprengung beginnen. Unser Gruppenführer der Fachgruppe Sprengen entschied sich dafür, in einem Steinbruch in Petersbuch (LKr. Eichstätt) an mehreren Steinblöcken, auch „Knäpper“ genannt, verschiedene Sprengtechniken anzuwenden. 

Die beiden Sprengberechtigten brachten mit Unterstützung der Sprenggehilfen die Vorrichtungen zur Sprengung an den Knäppern an. Die Zugänge zum Steinbruch waren durch Sicherungsposten gesperrt. Alle interessierten Helfer des Ortsverbandes konnten vom Warteraum aus die Sprengung verfolgen. Die akustischen Signale kündigten die jeweilige Sprengung an. Alle drei Sprengdurchgänge verliefen erfolgreich. Die Objekte wurden anschließend durch die Helfer der Fachgruppe genau begutachtet und die Wirkung der Sprengung diskutiert. Wir bedanken uns bei den Helfern der Fachgruppe Sprengen aus dem Ortsverband Markt Schwaben, die uns bei unserer ersten eigenen Sprengung begleitet haben. 

Nach der erfolgreichen Sprengung ist die Fachgruppe Sprengen im Ortsverband Eichstätt nun einsatzbereit. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: